Was ist ein „Brazilian Butt Lift“ ?

Frau nach Brazilian buttlift beim Training

Sie könnten Ihren eigenen Weg, zum perfekten Hinterteil, gehen; Indem Sie viel und intensiv Ihre Gesäßmuskeln trainieren und sich gesund ernähren. Für diejenigen, die allerdings sofortige oder dramatischere Ergebnisse wünschen – gibt es die Möglichkeit eines sogenannten „Brazilian Butt Liftings „(BBL). Das ästhetische Verfahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit in Europa und den USA.

Ein BBL verwendet eine Kombination aus Liposuktion und Fetttransplantation, was zu mehr Volumen, definierten Kurven und einem sogenannten „Lifting“ führt. Es gibt jedoch ernsthafte Bedenken darüber, ob diese Operation überhaupt sicher ist, nachdem Berichte aufgetaucht sind, dass die Sterblichkeitsrate nach einem BLL, erschreckende 1 zu 3.000 beträgt.

Das Brazilian-Butt-Lift-Verfahren


Ein BBL beginnt mit einer Fettabsaugung, bei der ein Chirurg Fett aus den Bereichen des Körpers saugt, dann verarbeitet und wieder in das Gesäß und die Hüften injiziert. Die Bereiche der geplanten Fettabsaugung ( Fett wird normalerweise aus dem Bauch oder dem unteren Rücken entnommen wird) und der Umriss der geplanten Fetttransplantation werden vor der Operation markiert. Sobald der Patient auf dem Operationstisch mit dem Gesicht nach unten und unter Narkose positioniert ist, wird die Fettabsaugung an den gewünschten Stellen durchgeführt und das Fett in einem speziellen System gesammelt, das lebende Fettzellen von der Fettabsaugflüssigkeit trennt. Dieses Fett wird dann in die markierten Bereiche des Hintern gespritzt. Chirurgen können Fett auch in die Oberschenkel oder Hüften transplantieren, je nachdem, welche Körperform der Patient will. Das Verfahren erfordert einige sehr kleine Schnitte, die am Ende geschlossen und genäht werden.

Einige Patienten haben einfach nicht genug überschüssiges Körperfett für einen BBL . Bei diesen Patienten ist ein BBL leider nicht möglich. Es braucht einen gewissen Mindest fettanteil von 15%.

Vor der Operation benötigen Sie außerdem eine ärztliche Genehmigung Ihres Hausarztes. Ärzte wollen so sicherstellen, dass Sie für die Operation gesund sind und nach Risikofaktoren suchen, die mit chirurgischen Komplikationen wie Blutgerinnungsstörungen oder kardiovaskulären Problemen verbunden sind.

Wie sieht der Erholungsprozess nach einer BBL aus?


Die Genesung erfolgt in drei Phasen: in den ersten Tagen, in den ersten Wochen und in den ersten Monaten. In den ersten Tagen können Sie in der Regel wieder an die Arbeit gehen. In den ersten Wochen nimmt die Schwellung größtenteils ab und die Prellungen beginnen zu heilen. In dieser Phase können Sie auch wieder Sport machen und wieder reisen dürfen. Die letzte Phase ist die, in der sich jede verbleibende Schwellung auflöst und sich das übertragene Fett so gut wie abgesetzt hat.

Sie sollten den Druck auf die Bereiche vermeiden , in denen Fett gespritz worden ist. Wenn Sie ein Rücken- oder Seitenschläfer sind, bedeutet das, dass Sie auf dem Bauch schlafen und mehrere Wochen lang keine anstrengenden Übungen durchführen dürfen.

Auch die Erwartungen müssen gewahrt werden: Die Ergebnisse sind nur semi-permanent. Studien ergaben, dass nur bis zu 80 Prozent des transplantierten Fettes überleben, so dass viele Patienten in Zukunft möglicherweise einen Aspekt der Operation überarbeiten müssen.

In den meisten Fällen überleben 70 bis 80 Prozent des gespritzten Fetts, während ein Teil vom Körper absorbiert wird. „Das Fett ist lebendes Gewebe und verändert sich mit den Gewichtsschwankungen im Körper. Wenn Sie also abnehmen, kann das Fett schrumpfen, wie überall sonst in Ihrem Körper. Ebenso, kann sich das Fett wie überall sonst am Körper ausdehnen, wenn man zunimmt.

Zusammenfassen lässt sich sagen, dass die Methode des trainierens in diesem Fall definitiv die Bessere ist. Training ist mit weniger Risiken verbunden und nachhaltiger!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.